Mit Sport Abnehmen

Durch bewegung (Sport) ab zu nehmen ist am wirkungsvollsten.

Was bewirkt die Bewegung?

  • Durch die kontraktion und endspannung der Muskeln wird energie verbraucht, und somit Kalorien verbrannt.
  • Wenn Sie regelmäßig Sport treiben werden Muskeln aufgebaut. Die verbrennung der Kalorien wird effektiever. Sogar im ruhezustand wird dadurch noch Fett abgebaut. Wusten Sie das?
  • Durch Sport wird das Hormon Cholecystokinin ausgeschüttet, das verändert Ihren Appetit. Sie fühlen sich mehr gesättigt.
  • Die Sauerstoffversorgung in Ihren Zellen wird durch Sport ( Bewegung ) erhöt. Die Blutgefäße erweitern sich. Und Sie fühlen sich somit leistungsfähiger.
  • Ihr Wohlbefinden steigert sich da durch erheblich. Also ideal zum abbauen von Stress!

Fazit: Sport ist gesund

Für unsere Ahnen war Bewegung überlebenswichtig:

Männer legten im Schnitt zur Jagt täglich 15 bis 19 Kilometer zurück.
Frauen um die neun Kilometer.

Und Heute?:

Mit dem Auto zur Arbeit, mit dem Fahrstuhl zum Büro, mit dem Auto zum Einkaufen. Und dazwischen ein paar Meter laufen. Somit kommen höchstens 300 bis 700 Meter zusammen.

Wir tun uns immer weniger bewegen!

In den letzten 20 Jahren ist der Energieanteil, den wir für Bewegung aufbringen, um 200 bis 400 Kilokalorien zurück gegangen. Diese körperliche Aktivität fehlt in zweifacher Hinsicht.

Erstens verbrennen wir bei Bewegungsmangel weniger Kalorien. Zweitens baut der Körper bei mangelnder körperlicher Arbeit Muskelmasse ab.

Gerade dies wirkt sich auf Dauer gravierend aus. Beim Wechsel zwischen Bürostuhl, Autositz und Fernsehsessel schwindet die Muskelmasse dahin, wodurch der Grundumsatz erheblich sinkt.

Um unsere sämtlichen Körperfunktionen in Ruhe aufrecht zu erhalten, benötigen wir allein schon 50 bis 70 Prozent unseres Kalorienverbrauchs.

Dies ist unser Grundumsatz. Der Grundumsatz hängt in erster Linie von der Muskelmasse ab, da die Muskulatur den Löwenanteil der Energie verbraucht.

Wie bewegen wir uns am Wirkungsvollsten?

Bei höheren Herzfrequenzen, beispielsweise bei 80 Prozent der maximalen Herzfrequenz, werden absolut gesehen mehr Kalorien verbrannt. Das hilft beim kurzfristigen Abnehmen.

Bei geringeren Herzfrequenzen, etwa bei der Hälfte der maximalen Herzfrequenz, werden absolut weniger Kalorien, aber relativ mehr Fett abgebaut. Das hilft beim langfristigen Abnehmen und Halten des Gewichtes.

Je mehr Muskelgruppen an der Bewegung beteiligt sind, um so effektiver.

Nicht nur Ausdauertraining tut Not, sondern auch Muskelaufbautraining, um die Muskelmasse zu steigern.

Um sich wirklich effektiv zu bewegen, sollte man mindestens zwei- bis dreimal in der Woche 30 bis 60 Minuten Sport treiben.

Auf die richtige Kombination kommt es an – Ausdauertraining langsam und schnell, Muskelaufbautraining, ein wenig Koordination – und viel Spaß!

Fit für die Praxis!
So steigen Sie richtig ein

  1. ein Check Up vor Trainingsbeginn ist bei über 35-jährigen ein Muss
  2. Bei der Trainingsdosis beachten:   Sind Sie Neu- oder Wiederbeginner oder schon trainiert?
  3. Trainingsanteile: 70 Prozent Ausdauer, 15 bis 20 Prozent Kraft, 10 bis 15 Prozent Koordination Dosierung: mindestens dreimal die Woche mindestens 30 Minuten
  4. In der Gruppe oder mit Partner und Freunde sind Sie motivierter

Ich wünsche Ihnen noch ein angenehmes Bauchverlieren bzw. abnehmen


Ihr Norbert

PS: Tragen Sie sich in den News Letter “ Hier “ ein. Somit werden Sie immer über neue Blogbeiträge und Methoden zum Bauchverlieren und abnehmen informiert sein.

Besondere Schnäppchen